Bericht vom Spiel der Damen I gegen Würm-Mitte

Umzingelt: Wie im Hinspiel (Foto) ging es für die TSH gegen die HSG Würm-Mitte wieder eng zu. Foto De Geare

TSH gegen Würm-Mitte: Vollgas-Handball im Spitzenspiel
In einem Offensiv-Spektakel schlägt Herzogenaurach den Verfolger

Es fielen insgesamt 75 Tore – und am Ende behielten die Handballerinnen der TS Herzogenaurach die Oberhand. Die Partie gegen die HSG Würm-Mitte war ein wahrhaft würdiges Spitzenspiel der Bayernliga.

Bericht vom Spiel der Herren I in Amberg

Vermeidbare Niederlage in Amberg

Viel hatte man sich für diese Partie vorgenommen, umsetzen konnte man aber nur bedingt die Vorgaben für diese Partie.

Licht und Schatten gab es bei den Herzogenauracher Handballern bei der vermeidbaren 31:30 Niederlage in Amberg. Denn während man vergangene Woche keinerlei Einfluss auf den Ausgang der Partie hatte, wären 2 Punkte auf der Habenseite diesmal eher möglich gewesen,
hätte man nicht zu viele klare Chancen liegen lassen.

Bericht vom Spiel der Damen I in Freising

One-Woman-Show in Freising
Saskia Probst wirft die TSH-Handballerinnen mit 15 Toren zum 25:22-Sieg

Das war denkbar knapp: Mit ihrer in dieser Saison bislang wohl fahrigsten Leistung haben die Handballerinnen der TSH beim Tabellenvorletzten in der Bayernliga, der HSG Freising/Neufahrn, mühsam mit 25:22 (14:15) gewonnen und damit die Tabellenführung verteidigt.

Vorbericht zum Spiel der Damen I in Freising

Spitzenreiter muss mit hartnäckigen Gastgeberinnen rechnen
Damen reisen zum kampfstarken Tabellenvorletzten HSG Freising-Neufahrn

Am Sonntag gastiert die TSH als Tabellenführer der Frauenhandball-Bayernliga beim Vorletzten HSG Freising-Neufahrn – und betrachtet man den bisherigen Saisonverlauf, so befinden sich die Fränkinnen eindeutig in der Favoritenrolle.

Bericht vom Heimspiel der Damen gegen Nürnberg

Ein Sonderlob geht zweifellos an Tanja Küffner für ihre couragierten Leistung. Foto: Edgar Pfrogner

TS-Handballdamen stürmen zum Derbysieg
Herzogenaurach beeindruckt gegen den 1. FC Nürnberg

Zu Beginn sah alles nach einem extrem unangenehmen Nachmittag für die TS-Handballerinnen in der Bayernliga aus. Doch am Ende stand ein deutlicher 36:16 (16:9)-Derbysieg gegen den Altmeister 1. FC Nürnberg.

Bericht vom Heimspiel der Herren gegen Forchheim

Einer der TSH Antreiber : Jürgen Wonner setzt sich gegen Stefan Bauer durch. Foto:Edgar Pfrogner

TSH-Handballer schlagen Spitzenreiter Forchheim
Herzogenaurach ist mit dem 24:20-Sieg wieder im Titelrennen

Es war ein Derby der keineswegs unbekannten Art: Der Außenseiter sucht seine letzte Chance, der Favorit hingegen wirkt nicht so richtig entschlossen und bekommt dafür – auf gut Fränkisch – „a Drümmer Schelln“. So erging es den Handballern der HC Forchheim am Sonntag bei der TS Herzogenaurach, wo der BOL-Spitzenreiter mit 20:24 baden ging.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen 1.FC Nürnberg

Damen sind für die "taktische Torwart Variante" der Gäste gewappnet

Vorbericht zum Heimspiel der Herren I gegen Forchheim

Die "Erste" vor einem richtungsweisenden Spiel

Nach dem Erfolg über den HC Erlangen III am letzten Wochenende steht für die Handballer der TSH ein besonders wichtiges Spiel auf dem Programm. Es geht am Sonntag um 16:30 Uhr in heimischer Halle gegen den Tabellenführer HC Forchheim um die Chance, sich für die Niederlage in der Hinrunde zu revanchieren.

Bericht vom Spiel der Damen I in Ismaning

Unbegründete Ängste
Damen gewinnen locker in Ismaning

Nach dem absolut unerwartet deutlichen 29:16 (Halbzeit 14:5) Erfolg der TS-Handballerinnen beim TSV Ismaning relativierte der TS-Coach Hans-Jürgen Kästl das Ergebnis umgehend:“ Hatten wir schon im Vorfeld der Begegnung Aufstellungssorgen, traf es Ismaning nochmals härter, zumal ihre Bundesliga- A- Jugend, aus welcher mehrere Akteure bei der Frauenmannschaft immer wieder aushelfen, parallel im Einsatz war und ihr zuletzt so starker Neuzugang Klinac aus Kroatien nicht mitwirkte“.

Bericht vom Spiel der Herren I in Erlangen

Herren durch wichtigen Sieg wieder in der Erfolgsspur

Die Negativserie ist gebrochen - die "Erste" fährt nach drei sieglosen Partien wieder einen Sieg ein. Am Samstagnachmittag gewannen die Gäste aus Herzogenaurach in einer umkämpften Begegnung mit 32:29 beim HC Erlangen III.

Inhalt abgleichen