Bericht zum Spiel der C-Mädchen gegen Gerolzhofen

C-Mädels legen Kantersieg hin

30:1, so hieß es am Sonntagmittag nach der 50. Minute im Gymnasium. Die weibliche C-Jugend fegte regelrecht die Gäste aus Gerolzhofen vom Platz. Mit 9 Spielerinnen, waren die Herzogenauracher relativ gut besetzt und konnten auch öfters auswechseln. Der Halbzeitstand (15:1) ließ vermuten, dass unsere Mannschaft den Gegnern sowohl körperlich, als auch spielerisch klar überlegen war. Am Schluss hatten unsere Mädels dann 29-Tore Vorsprung und holten die zwei Punkte in eigener Halle.

Erfolgreicher Sonntag

Am letzten Sonntag siegten alle Mannschaften in der heimischen Gymnasium Halle.

Die C Mädchen machten den Anfang und gewannen 30:1 gegen Gerolzhofen -
die A Jungs folgten mit 35:19 gegen HC Erlangen -
und zum krönenden Abschluss holten sich die Herren II die Punkte von Forchheim mit einem 35:20.

Das war mal richtig nett!

Vorzeitige Bescherung

Freund der Handballer

Sparkasse hat ein Herz für Sportler

Auch dieses Jahr sind wir wieder von der Sparkasse Erlangen mit einer überaus großzügigen Spende bedacht worden.

Darüber freuen wir uns sehr und möchten uns herzlichst dafür bedanken!

Im Namen der Handballer
Christine Odemer

Bericht vom Auswärtsspiel der Herren I in Regensburg

Zu sehr die Tabelle im Kopf?
Im letzten Spiel des Jahres 2016 mussten sich die Handballer der TSH der SG Regensburg II geschlagen geben. Am Ende eines spannenden Samstagabendspiels stand es 34:32 (16:12) zugunsten des Gastgebers aus Regensburg.

Die D-Jungs sind vorne mit dabei!

Männliche D-Jugend feiert zweiten Advent durch vorzeitigen Hinrunden-Meistertitel.

Bis Weihnachten waren es noch 21 Tage aber wieso nicht frühzeitig Bescherung feiern dachten sich die Spieler der männlichen D-Jugend der Turnerschaft am fünften Turniertag (03.12.2016)?!? Mit einem 6 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten ist der Hinrunden-Meisterschaft in der Bezirksklasse Staffel Nord/West und der damit einhergehende Aufstieg in die Rückrunde der Bezirksliga Ostbayern nicht mehr zu nehmen.

Bericht vom Spiel der Damen I gegen Rimpar

Der Spitzenreiter musste hart arbeiten
Damen ringen die kampfstarke SG Rimpar mit 27:22 nieder

Ein Arbeitssieg mit weiteren zwei Punkten auf der Habenseite und vielen blauen Flecken, so lautet die Bilanz der TSH-Handballerinnen nach der Bayernliga-Begegnung mit der SG DJK Rimpar, die mit 27:22 (11:10) endet.

Bericht vom Heimspiel der Herren I gegen Neutraubling

Ungeschlagen in heimischer Halle - Siegesserie hat Bestand

Nach einer größtenteils überzeugenden Vorstellung, konnten sich die Handballer der TSH mit 31:27 (19:11) gegen den TSV Neutraubling durchsetzen. Dadurch bewahren die Hausherren ihre weiße Weste in heimischer Halle und stehen nun auf dem geteilten ersten Platz in der Tabelle.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Rimpar

Damen treffen Gegner auf Augehöhe

Am kommenden Sonntag zur gewohnten Anpfiffzeit um 14.30 Uhr empfangen die Bayernliga- Handballerinnen der TS Herzogenaurach in der Sporthalle des Gymnasiums die SG DJK Rimpar. Dies ist gleichzeitig die letzte Pflichtaufgabe das Kästl- Teams in 2016, die noch ausstehenden Vorrunden- Begegnungen mit dem ASV Dachau sowie gegen den TSV Haunstetten II werden erst im neuen Jahr ausgetragen.

Vorbericht zum Spiel der Herren I gegen Neutraubling

Derbysieg als Rückenwind für das nächste Heimspiel

Am kommenden Sonntag zu gewohnter Zeit um 16:30 Uhr steht für die TSH das nächste Heimspiel an. Nach dem erfreulichen Derbysieg, bekommen es die Handballherren nun mit dem Landesliga-Absteiger TSV Neutraubling zu tun.

Bericht zum Spiel der B Mädchen gegen Rodach

B-Mädels-Rodach.jpg

Mannschaftsleistung wird belohnt

Am Samstag, dem 26. November fuhr unsere weibliche B-Jugend die sehr lange Strecke nach Bad Rodach. Nur zu siebt angereist, waren die Mädels sehr wenige und hatten auch keinen Auswechselspieler, sodass jede von ihnen die 50 Minuten durchspielen musste. Doch trotzdem schafften es die Herzogenauracherinnen, die gegnerische Mannschaft mit 9:15 zu besiegen.

Inhalt abgleichen