Die Damen

Warum haben die Damen gegen Haunstetten gewonnen?

Natürlich wegen der großen Unterstützung unserer Minis!

Bericht vom Spiel der Damen I gegen Haunstetten

Mit Wucht und Selbstvertrauen – wie hier Jana Lichtscheidel – gingen die Damen gegen den Favoriten aus Haunstetten zu Werke

Nach dem Sieg über Haunstetten gibt‘s kein Halten mehr
Damen schlagen das Drittliga-Spitzenteam mit 26:20 — Bärenstarke Teamleistung als Basis des Überraschungserfolgs

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Haunstetten

Haunstetten reist mit Respekt an die Aurach
Zweitligaabsteiger nimmt TSH-Handballerinnen nicht auf die leichte Schulter

Zwei Spiele stehen den Handballdamen der TSH vor der Winterpause und dem Start der Rückrunde noch bevor. Zwei schwere Spiele. Zunächst gastiert am Sonntag der Tabellendritte aus Haunstetten an der Aurach, dann muss man auswärts beim Spitzenreiter in Bietigheim ran. Anpfiff ist am Sonntag wie gewohnt um 14.30 Uhr in der Gymnasiumshalle.

Vorbericht zum Spiel der Damen in Allensbach

Ein unangenehmer Ausflug an den Bodensee

Es gibt zweifellos schönere Jahreszeiten um an den Bodensee zu fahren, doch den Handballerinnen der TS Herzogenaurach bleibt keine andere Wahl, sie müssen am kommenden Sonntag um 16 Uhr beim SV Allensbach antreten. Übrigens Allensbach, da war doch was?

Bericht vom Heimspiel der Damen I gegen Freiburg

Mit Mut gegen den Favoriten: Hier setzt sich Lisa Neumann gegen die Freiburgerinnen durch. © Foto: Ulrich Schuster

Ganz nah dran an der Sensation
TSH-Damen ärgern Topteam aus Freiburg lange

So nahe werden die Handballerinnen der TS Herzogenaurach einer Sensation wohl kaum wieder kommen wie am Sonntag bei der 22:25 (13:12)-Niederlage gegen den Tabellenzweiten der 3. Bundesliga, der HSG Freiburg.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Freiburg

TS Herzogenaurach stand unter Beobachtung
Der Coach des Sonntags-Gegners der TSH reiste am Feiertag aus Freiburg nach Franken, um das Spiel des Aufsteigers zu sehen.

Kontrastprogramm bei den Handballerinnen der TS Herzogenaurach in der 3. Bundesliga: Nachdem am Mittwoch mit der Zweitvertretung von Waiblingen-Korb der Tabellenvorletzte zu Gast war (29:23), erwartet die TS am Sonntag um 14.30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums den Zweitplatzierten.

TS Herzogenaurach - HSG Freiburg

Bericht vom Spiel der Damen I gegen Waiblingen-Korb

Jana Lichtscheidel von der TSH wird hier von zwei Waiblingerinnen in die Zange genommen. © Picturedreams

Herzogenauracher Handballerinnen begeistern

40 Minuten lang haben die Handballerinnen der Turnerschaft gestern ihre rund 250 Zuschauer begeistert und ihr Heimspiel in der 3. Bundesliga deutlich mit 29:23 gewonnen.

Eine wahre Leistungsexplosion war ausschlaggebend dafür, dass man letztlich mit einem 29:23-Erfolg (Halbzeit 15:8) den Gast FSG Waiblingen-Korb II bezwang.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Waiblingen-Korb II

Beim schnellen Handball der kommenden Gegnerinnen findet TSH hoffentlich eine Lücke. © Archivfoto: Ralf Rödel

TSH erwartet Tempo-Handball ohne Kompromisse
Herzogenaurachs Drittliga-Frauen treffen auf einen starken Gegner

Nur vier Tage nach dem letzten Spiel müssen die Handballerinnen der TS Herzogenaurach am Mittwoch (Anpfiff 14.30 Uhr/Gymnasium) das nächste Drittliga-Spiel bestreiten. Gegner ist der FSG Waiblingen-Korb II, aktuell auf dem elften Tabellenplatz.

Bericht zum Spiel der Damen I in Regensburg

Gutes Handballspiel artet aus
Regensburger Trainer disqualifiziert und dabei Hinausstellung vergessen — Herzogenauracherinnen verlieren 25:31 - 29.10.2017 20:48 Uhr

Mit 25:31 (Halbzeit 15:15) unterlagen die Handballerinnen der TSH am Samstag im Derby beim Tabellenführer der 3. Bundesliga Gruppe Süd, ESV Regensburg.

Vorbericht zum Spiel der Damen I in Regensburg

Bayerisches Derby mit vielen Bekannten

Am Samstagabend geben die Handballdamen der TS Herzogenaurach ihre Visitenkarte beim aktuellen Tabellenführer der 3. Liga Süd ESV 1927 Regensburg ab. Anpfiff des bayerischen Derbys ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle an der Dechbettener Brücke.

Inhalt abgleichen