Die Alten Herren

Meisterrunde: Traumstart für „TSH-Handballoldies“ - Turnierbericht

Ein Herzogenauracher Handball-Urgestein am Ball: Christoph Koch. Foto: Dietmar Goblirsch.

Mit zwei Siegen gelang den Altherren-Handballern der TS Herzogenaurach ein gelungener Start in die Meisterrunde. Am Sonntag setzten sich die Altmeister von der Aurach gegen Lauf/Heroldsberg und Zirndorf souverän durch und gehen damit mit einer weißen Weste in das zweite Turnier am kommenden Wochenende.

Handball satt am Sonntag: AH startet in die Meisterrunde - Vorbericht

Mit 8:4 Punkten hatten sich die Altherren-Handballer der TS Herzogenaurach als Tabellenzweiter der Staffel I für die Meisterrunde qualifiziert. Diese startet am kommenden Sonntag mit dem Auftaktturnier an der Aurach.

Powerhandball im Social Web!

Die Handballer der Turnerschaft Herzogenaurach sind auch auf Facebook und Instagram vertreten. Foto: C. Großhauser.

Like! Die Handballer der TSH sind auf Facebook und neuerdings auch auf Instagram zu finden. Zusätzlich zur Homepage findet Ihr hier weitere News, Fotos und Infos zu den Spielen unserer TS-Teams.

Facebook: Powerhandball-TS Herzogenaurach - http://url9.de/X2s
Instagram: Powerhandball_Herzogenaurach

AH greift nach dem Platz an der Sonne - Vorbericht

Nach zwei souveränen Siegen gegen Buckenhofen und Forchheim stehen die Alt-Herren-Handballer der TS Herzogenaurach vor ihrer nächsten Hürde: Am Sonntag richten die Schuhstädter das zweite Vorrundenturnier in der heimischen Gymnasiumhalle aus und wollen an die Tabellenspitze vorstoßen.

Altstadtfest 2015 vom 05.06.- 07.06.

Auch dieses Jahr bewirten wir als Handballabteilung, während des Altstadtfestes, wieder den Schlosshof. Dazu brauchen wir wie immer viele fleißige Helfer, sowohl bei den Damen wie auch bei den Herren.

Wenn du dazu Fragen hast oder dich für die ein oder andere Schicht eintragen möchtest kannst du dich gerne an Yvonne (0179/9452695 oder Yvonne [at] fam-hentschke [dot] de) oder Sören (0179/1020986 bzw. soeren [dot] moeller [at] powerhandball [dot] de) wenden.

Im Anhang findest du die aktuellen Pläne.

Der Plan für die Damen ist nun auch online!

Meisterrunde beendet - Silber für TS-Senioren

Vizemeister! Die Altherren beenden eine gelungene Saison auf dem zweiten Platz der Meisterrunde.

Gebündelte Handballroutine hatte sich am vergangenen Sonntag in der Forchheimer Herder-Halle versammelt. Zum letzten Turnier der Meisterrunde standen sich die Teams aus Zirndorf, Buckenhofen, Forchheim und Herzogenaurach gegenüber. Mit einem Sieg und einer Niederlage schloss letzteres das Abenteuer „Meisterrunde“ auf dem zweiten Tabellenplatz ab.

Altherren qualifizieren sich für Playoffs

Die HG Zirndorf, der SV Buckenhofen und der HC Forchheim hatten sich bereits regulär qualifiziert. Nun steht auch der letzte Teilnehmer an der Meisterrunde der Altherrenteams aus Oberfranken, Mittelfranken und Ostbayern fest: Die TS Herzogenaurach konnte durch einen 25:16-Erfolg im Entscheidungsspiel gegen den TV Erlangen/Bruck in die Playoff-Runde nachziehen.

Altherren peilen Play-Offs an

Das Jahr 2015 startet für die Altherren-Handballer der Turnerschaft Herzogenaurach gleich mit einem Höhepunkt. Am Samstag, den 10. Januar, empfängt die Truppe um TS-Urgestein Christoph Koch den TV Erlangen/Bruck. Das Entscheidungsspiel um den Einzug in die Meisterschaftsrunde der Senioren wird um 12.30 Uhr in der Gymnasiumhalle am Burgstaller Weg angepfiffen.

Bringen zwei Entscheidungsspiele Klarheit?

Derweil sitzen die Senioren-Handballer der Turnerschaft Herzogenaurach auf Kohlen. Obwohl deren Saison bereits vorbei ist, wissen diese noch immer nicht, ob eine Teilnahme an der Endrunde möglich ist. Nun sollen zwei Entscheidungsspiele gegen die Altherren-Auswahl aus Erlangen/Bruck die Lösung sein.

Trotz Turniersieg keine Gewissheit

AH 2014-15

Es ist fast schon zum Schmunzeln, was sich am Sonntagmittag in der Gymnasiumhalle am Burgstaller Weg ereignet hat. Zum letzten Saisonturnier lud die Alt-Herren-Mannschaft der TSH-Handballer die Teams aus Frauenaurach, Buckenhofen und Erlangen/Bruck nach Herzogenaurach ein. Dabei sollten eigentlich die beiden ersten Tabellenplätze ausgespielt werden. Doch am Ende herrschte bei allen Beteiligten reine Ungewissheit.

Inhalt abgleichen